• slider01.jpg
  • slider02.jpg
Am Samstag, dem 1.4.2006 führte der Verein der Freunde der Vogelschutzwarte Seebach e.V. seine diesjährige Jahrestagung der Vereinsmitglieder durch. Traditionsgemäß begann die Veranstaltung mit Klängen der Jagdhornbläsergruppe Anrode unter der bewährten Leitung von Herrn Peter Fruntke in der Kaminhalle. Ein besonderes Dankeschön erhielt dabei Frau Sitta Scholz, Enkelin des Begründers des deutschen Vogelschutzes, Hans Freiherr von Berlepsch, für ihre Bemühungen zum Erhalt der Vogelschutzwarte im Sinne ihres Großvaters. Die Jagdhornbläser würdigten ihre Aktivitäten und spielten für sie die "Ehrenfanfare".


Danach gedachten die Vereinsmitglieder der im letzten Jahr verstorbenen Angehörigen des Vereines und legten Blumen am Grab des Freiherrn von Berlepsch nieder. Herr Fahnert erinnerte in seinen Ausführungen an das Lebenswerk des Nestors des Vogelschutzes. Umrahmt wurde Zeremonie, die auf dem Seebacher Friedhof stattfand, von den Jagdhornbläsern.
Danach begrüßte der Vereinsvorsitzende, Hans-Martin Menge, die Anwesenden in der Burg und eröffnete die Versammlung.
Er berichtete über die Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr und über weitere Aktivitäten des Vereins. Es konnte festgestellt werden, dass seit 1991 ca. 30 000 Gäste die Vogelschutzwarte Seebach besucht haben. Diese wurden fachkundig von den Mitarbeitern der Vogelschutzwarte bzw. den Mitarbeitern des Vereins durch die Burg bzw. Parkanlage geführt.
Als Leiter der Vogelschutzwarte erläuterte Dr. Kaiser in seinem Vortrag die bisherigen Sanierungsarbeiten, hier insbesondere die Dachsanierung im Detail, mit einem herzlichen Dank an Herrn Kallenbach vom Staatsbauamt und der Firmengruppe Pfleiderer, Herrn Klöppner und gab einen Ausblick auf noch geplante Instandsetzungsarbeiten an der Burg.
Nach diesen Ausführungen konnte der Vereinsvorsitzende wieder 7 neue Mitglieder begrüßen, die einstimmig in den Verein aufgenommen wurden, unter ihnen die Landtagsabgeordnete der CDU-Fraktion und Landratskandidatin für den Unstrut-Hainich-Kreis, Frau Annette Lehmann.
Die anschließende Diskussion befasste sich mit der Frage der noch besseren Tourismusförderung, mit Einbeziehung der Vogelschutzwarte in entsprechende Tourismusprojekte der Region.
Als Abschluß der Sitzung lud der Vereinsvorsitzende zum geselligen Beisammensein ein, dem als Höhepunkt am Abend ein Konzert mit Roger Zimmermann, klassische Gitarre, folgte.
Mit einem herzlichen Dankeschön für die Teilnahme an der Veranstaltung, den besten Wünschen für Gesundheit, eine angenehme Heimreise und eine optimale Vorbereitung des Jubiläumsjahres 2007, wurde die Vereinsversammlung vom Vorsitzenden beendet.

Hans-Joachim Lange
Mitarbeiter der Geschäftsstelle

weitere Bilder: